Tag der offenen Tür am Couven

Nach zwei Jahren Pandemie haben wir eins gelernt: Was nicht passt, wird passend gemacht!

Am heutigen Samstag öffnete das Couven Gymnasium das erste Mal seit Beginn der Corona-Pandemie wieder seine Türen für interessierte Viertklässler und Eltern.

Im letzten Jahr musste der Tag der offenen Tür noch digital stattfinden. Für den heutigen Tag haben wir Angebot und Programm entsprechend notwendiger Hygienevorschriften neu gestaltet: Turner hielten Training in der Turnhalle ab anstatt durch die Aula zu wirbeln, die Chöre und Orchester konnten leider nicht öffentlich auftreten und es wehte leider auch kein verführerischer Waffelduft durch’s Gebäude. Das alles tat aber der offenen und freundlichen Stimmung am Couven nur wenig Abbruch.

 

Stattdessen waren alle Klassen in Kleingruppen aufgeteilt und machten Unterricht mit buchstäblich

offener Tür:

Ab 11.00 Uhr durften die Grundschüler am Unterricht der 5. Und 6. Klassen teilnehmen oder wurden in speziellen „Kinderführungen“ von älteren Schüler*innen durch’s Gebäude geleitet. Die Eltern erhielten unter 2G+-Bedingung von Lehrer*innen Führungen und lernten so z.B. die vielfältigen Unterrichtsangebote der Naturwissenschaften, den Unterricht der Bläserklasse und unsere iPad-Arbeit kennen. Auf Stellwänden, die man bei den Führungen passierte, präsentierten sich AG’s, der Förderverein sowie die Unterrichtszweige MINT und Bilingualität u.v.m.

 

Rückblickend war der diesjährige Tag der offenen Tür auch in dieser stark regulierten Form ein großer Erfolg: nach vorheriger Anmeldung besuchten uns zahlreiche interessierte Familien und machten sich ein Bild von den unterschiedlichsten Angeboten unserer Schule. Die Atmosphäre war vielleicht etwas leiser als in früheren Jahren, aber dennoch durchweg positiv!

Wir freuen uns schon auf unsere neuen Fünftklässler im nächsten Schuljahr!

Tuec

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.