• Tag der offenen Tür am Samstag – vielen Dank für Ihren Besuch, die netten Gespräche und die schöne Atmosphäre!

Informationstechnische Grundbildung (ITG)

albersHeinemann / Pixabay

Um unseren Schülerinnen und Schülern zu ermöglichen, die für ihr eigenes Lernen nötige Kompetenz im Umgang mit modernen Medien auszubauen, bieten wir in den Klassen 5 bis 7 das Fach ITG verpflichtend an. Neben dem Umgang mit dem  Betriebssystem, dem Internet und vielen seiner Möglichkeiten, elektronischer Post, Office-Produkten, digitaler Bild- und Audiobearbeitung oder (online-) Strukturhilfen wie Mind-Maps steht die Frage im Mittelpunkt, wie die Möglichkeiten moderner Computer das eigene Lernen in seiner Individualität unterstützen können. Gleichzeitig wird das Internet mit seinen Möglichkeiten kritisch hinterfragt und sich präventiv mit Sicherheitsaspekten, Datenschutz, Cybermobbing u.ä. auseinander gesetzt.

Weiterhin ist in Kooperation mit der RWTH Aachen der Besuch des Infospheres zum Blick über den Tellerrand der Informatik altersgerecht ein fester Baustein unseres ITG-Unterrichts.

In Jahrgang 7 weiten wir dies aus und verfolgen mit einem “Hands on”-Ansatz das Löten eines eigenen sensorgesteuerten Microcontrollers (Bob3, siehe unter www.bob3.org), der anschließend programmiert wird. So erhalten interessierte Schülerinnen und Schüler einen schüleraktivierenden Einblick in die Welt der Informatik. Hierbei arbeiten wir eng mit der Firma Nicai Systems aus Stolberg zusammen. 

Detaillierter finden sich die vermittelten Inhalte unter folgendem Link im ITG-Curriculum.

 

Kommentare sind geschlossen.