• 21.01.2021+++Lernen auf Distanz bis mindestens zum 14.02.2021+++Infos zur Zeugnisausgabe: siehe Elternmail unten

Elternmail 26.11.20

Liebe Eltern,
gestern fand wieder einer Runde der Kanzlerin mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten statt, die ich noch abwarten wollte, um meine Mail vom vergangenen Wochenende zu ergänzen. Bereits am Montag kam eine Mail des Staatssekretärs zu den vorgezogenen Weihnachtsferien, die in den Gesprächen gestern bestätigt wurde. Demnach wird der 18.12.2020 der letzte Schultag vor den Weihnachtsferien sein. Die beiden Ferientage scheinen nunmehr zusätzlich geschaffen worden zu sein, denn von einem Wegfall von zwei beweglichen Ferientagen zu einem späteren Zeitpunkt wurde bislang nichts bekannt gegeben. Hier müssen wir weitere politische Entscheidungen abwarten. Ein von uns angedachtes Lernen auf Distanz an den beiden Tagen ist nicht vorgesehen.
Die für die beiden Tage geplanten Nachschreibklausuren aus der Oberstufe werden nicht geschrieben, sondern auf einen Termin nach den Weihnachtsferien verschoben. Herr Fengler wird entsprechend informieren. Es handelt sich nur um eine zahlenmäßig kleine Gruppe.
Eltern aus der Erprobungsstufe können für ihre Kinder für die beiden vorgezogenen Ferientage oder einen der beiden Tage eine Notbetreuung in der Schule beantragen. Damit wir das entsprechend planen können, melden sich diese Eltern bitte bis zum 08.12.2020 per Mail bei Frau Reichel (reic@couven.de). Bitte neben dem Namen des Kindes auch die zu betreuenden Tage mitteilen. Wir gewährleisten dann eine Betreuung der betreffenden Kinder zu den regulären Unterrichtszeiten. Eine Betreuung in der Übernittagsbetreuung ist ebenfalls möglich und muss auch bei Frau Reichel bis zum 08.12.20 beantragt werden.
Weitere Konsequenzen aus den Gesprächen von gestern erwarten wir zunächst nicht, da in NRW ja bereits Maskenverpflichtung auch an den Sitzplätzen galt. Hybridunterricht, den wir aus technischen und pädagogischen Gründen als sehr problematisch ansehen, wird es zunächst auch nicht geben, das die Inzidenzzahlen in Aachen unter 200 liegen (Städteregion 124, Stadt AC 117) und hoffentlich weiter sinken werden.
Herzliche Grüße
M. Göbbels, Schulleiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.