Sporthelferausbildung 2019

Am 08.07.2019 machten sich 25 Schülerinnen und Schüler, in Begleitung von Herrn Corsten und Herrn Holl, auf den Weg nach Hinsbeck, um die alljährige Sporthelferausbildung zu absolvieren.

Bereits vor der Anreise haben die Schüler/-innen Spiele vorbereitet, welche in den praktischen Phasen vorgestellt wurden. Im Anschluss daran wurden diese reflektiert und ausgewertet, Verbesserungen besprochen und neue Aspekte notiert. Innerhalb der Gruppe wurden viele Spiele zur Stärkung des Teamgeistes und dem Ausbauen von Strategien ausgeübt.

Außerdem wurden in den Theoriestunden die Eigenschaften und Fähigkeiten eines Sporthelfers, sowie die Pflichten und die gesetzliche Lage besprochen und verinnerlicht. Zur Veranschaulichung wurden Plakate erstellt, mit den Symbolen Herz, Verstand und Handwerkszeug. Das Herz beispielsweise steht für Emotionen, wie Empathie, Fairness und Motivation. Organisation, Intention, Dauer und Rolle fallen unter die Kategorie Verstand. Um ein guter Sporthelfer zu sein, lernten die Schüler/-innen das grundlegende Handwerkszeug. Darunter zählen Flexibilität, Kreativität, Rituale und Signale und auch ein Repertoire an Spielmöglichkeiten im Kopf zu haben.

Wir – die neuen Sporthelfer, haben viel dazu gelernt, sei es für uns persönlich oder auch in Bezug auf das Verhalten innerhalb der Gruppe. Wir hatten sehr viel Spaß und können die Ausbildung wärmstens weiterempfehlen!

Cors, Holl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.