“Wer war Fredy Hirsch? Eine Spurensuche”

AN-AZ-160209_Wer-war-Fredy-Hirsch

In ihrer heutigen Ausgabe berichten Aachener Nachrichten und Aachener Zeitung erneut über den Aachener Alfred Hirsch, der dieser Tage seinen hundertsten Geburtstag gefeiert hätte. Wer aber genau war Alfred “Fredy” Hirsch? Eine Schülergruppe des Couven Gymnasiums begab sich zusammen mit einigen Lehrern auf die Spurensuche. Die vorläufigen Rechercheergebnisse finden nun …

Weiterlesen …

Infos zur Bläserklasse am 16. Februar um 18 Uhr

blasintrumente_mittel

Am Dienstag, den 16. Februar 2016 findet um 18 Uhr im Musikraum für alle zukünftigen Couven-Schüler/innen und deren Eltern ein Informationsabend zum Konzept der Bläserklasse statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich dort über Instrumente und Organisation der Bläserklasse am Couven zu informieren. Es können dort auch Fragen gestellt und …

Weiterlesen …

Alexandra Tiesarzik leitet übergangsweise das Couven

Couven-Lehrerin_Frau_Tiesarzik-1

Seit dem 31. Januar 2016 ist Günther Sonnen, der bisherige Leiter des Couven Gymnasiums, im Ruhestand. Sein Nachfolger Michael Göbbels wird erst zum 1. April seine Nachfolge antreten – vorbehaltlich der (zu erwartenden) Zustimmung des Schulausschusses am 18. Februar. Zwischen Februar und April irrt das Couven jedoch nicht führungslos durch …

Weiterlesen …

Aktualisierter Terminplan online

kalender

Ein aktualisierter Terminplan, die Couven Agenda, ist online. Sie finden ihn, indem Sie auf das Kalendersymbol (s. Bild) in der linken Spalte klicken. Falls Sie diese Seite mit einem mobilen Gerät aufrufen, findet sich das Symbol ganz weit unten, hinter den Blogeinträgen.

Weiterlesen …

“Helfer der Kinder in Auschwitz: Zeitzeugen erinnern an Fredy Hirsch”

Fredi-Hirsch-Portraet

Am 11. Februar jährt sich zum 100sten Mal der Geburtstag von Alfred “Fredy” Hirsch, ehemals Schüler der Bismarck-Gymnasiums in Aachen, der Vorgängerin des Couven Gymnasiums. Fredy Hirschs kurzes Leben – er starb 1944 im Konzentrationslager Auschwitz – war geprägt von seinem Bemühen um Kinder und Jugendliche. Er war Leiter des …

Weiterlesen …

“Aus einem Besuch wird Zusammenarbeit”

AN_160129_Aus-einem-Besuch

Eigentlich sollte es nur ein Besuch sein, als die Schülerzeitungsredaktion des Couven Gymnasiums beim Aachener Kinderschutzbund vorbeischaute. Die Schülerinnen und Schüler hatten sich im Vorfeld mit der Lage von Flüchtlingen und damit einhergehend auch mit Kinderrechten beschäftigt und entdeckten bei ihrem Besuch zahlreiche Schnittstellen zwischen der Arbeit des Kinderschutzbundes und …

Weiterlesen …

Roboteam nimmt erstmals an der First Lego League teil

roboter

Bereits Ende des vergangenen Jahres  nahm das Roboteam des Couven-Gymnasiums, hervorgegangen aus der diesjährigen Robotik-AG, nimmt zum ersten Mal an der First Lego League – der Königsklasse unter den Legoroboter-Wettkämpfen teil. Das Thema: Trash Trek – Wege zur Bewältigung unseres Abfallaufkommens. Das Team: Ana Dragoljic, Quang-Minh Le, Ikiu Siripango und …

Weiterlesen …

Aachen mit den Augen der anderen

logo_saveme_aachen

Der PPL-Kurs der Klasse 6c/d beschäftigt sich zur Zeit mit der aktuellen Situation der Flüchtlinge in Aachen. Ende Dezember haben die engagierten Schüler/innen die Ausstellung “Aachen mit den Augen der Anderen” in der Aula aufgebaut.  Da die Ausstellung nur relativ kurz zu sehen war und sie sicher noch mehr interessiert,  …

Weiterlesen …

Landesfinale – Wir kommen!

Es ist nicht Basketball, es ist nicht Handball, es ist nicht einmal Fußball – die Sportart nämlich, in der das Couven-Gymnasium das Landesfinale erreicht hat, ist Turnen der Mädchen. Seit mindestens einem Jahrzehnt ist dies keiner Schülervertretung unserer Schule gelungen. Insofern an sich ein außergewöhnlicher Erfolg im Schulwettbewerb „Jugend trainiert …

Weiterlesen …

“Günther Sonnen verlässt das Couven Gymnasium”

Sonnen-Ruhestand

Angekündigt hatten wir es bereits, nun wird es langsam zur  Gewissheit: Günther Sonnen, aktueller und seit fünf Jahren Schulleiter des Couven Gymnasiums, geht zum Ende des Monats in den Unruhestand. Denn ein Ruhestand, daran lässt der “alte Achtundsechziger” keinen Zweifel, wird es nicht werden. Wir dokumentieren den Artikel der Aachener …

Weiterlesen …