Sonne für’s Couven

Im August 1996 wurde die Solaranlage am Couven-Gymnasium fertiggestellt und im Rahmen einer Feierstunde von Schülern enthüllt. Sie war damit die erste netzgekoppelte Photovoltaikanlage an Aachens Schulen und der Start des erfolgreichen Stadtprojekts “Sonne für Aachener Schulen”.

Initiiert von einer Gruppe von Schülern sollte das Projekt einen Beitrag gegen die Klimaerwärmung leisten und die Möglichkeiten der Solarenergienutzung in der Aachener Schullandschaft demonstrieren. Seit vierzehn Jahren produziert die an der Südfassade angebrachte Anlage nun zuverlässig und emissionsfrei Strom, ca. 2500 kWh im Jahr, und speist ihn ins öffentliche Netz ein. Seit dem Umbau der Anlage 2009/2010 werden die Daten nun so geloggt, dass die tägliche Energieproduktion auf den Internetseiten der Schule sichtbar ist:

Solardisplay

Solardisplay

Soll/Ist-Vergleich (Monat d. laufenden Jahres)
Soll/Ist-Vergleich (Jahr)

Erläuterung: die Säulenfarbe zeigt an, ob die Stromproduktion gut (= grün), mäßig (= gelb) oder schlecht (= rot) ist.

Energieproduktion (aktueller Tag)

Energieproduktion (Tag)

Erläuterung: die Linienfarbe zeigt die Energieproduktion  (= rot) sowie die Sonneneinstrahlung (= gelb) für den aktuellen Tag an.

Energieproduktion (aktueller Monat)
Energieproduktion (Monat) (Gesamt)

Energieproduktion (aktuelles Jahr)
Soll/Ist-Vergleich (Gesamt)

Energieproduktion (seit Inbetrienahme im Juli 1996)
Energieproduktion (Gesamt)

Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar

  1. Liebe Solar-Interessierte!
    Oben seht ihr einige Diagramme zur Solaranlage des Vereins Sonne fürs Couven e.V. Seit dem Wiederaufbau im Februar 2010 werden die Daten von einem Datenlogger aufgezeichnet und die Angaben oben aktualisiert. Die Stromerzeugung vorher wurde über eine vergleichbare Anlage und die Jahresabrechnungen mit der STAWAG ermittelt. Bei Störungen der Datenübertragung werden keine Werte angezeigt, obwohl die Anlage Strom erzeugt und ins Netz einspeist (z.B. Sep.-Nov.2012).
    Bei Interesse können auch noch weitere Diagramme über http://www.meteocontrol.de abgerufen werden. Meldet euch ruhig bei mir. Und jetzt viel Vergnügen mit einer sonnigen Seite des Couvens! M.Knörzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.