Erfolge bei der Städteregionsmeisterschaften der Leichtathletik

Bericht zu den Städteregionsmeisterschaften der Leichtathletik am 3.Mai

Am 3. Mai konnte das Couven-Gymnasium drei Mannschaften bei den Städteregionsmeisterschaften der Leichtathletik stellen. In der Wettkampfklasse 1 der Jungen (Jahrgänge 2003 bis 2006) siegte das Couventeam, da sich leider keine weitere Mannschaft gestellt hatte. Ohne eine Leistung zu erbringen nahmen die Couvenschüler den Titel aber nicht an und führten den Wettkampf in den Disziplinen Speerwurf, Kugelstoßen, Weitsprung, Hochsprung, 100m-Sprint, 800m-Lauf und der 4x100m-Staffel konzentriert durch. Denn die eigene WK 2 Mannschaft war hier Gegner genug. Zum Verständnis muss hierbei sicher angeführt werden, dass die Meisterschaften der Leichtathletik als Mannschaftswettbewerb durchgeführt werden. In den aufgezählten Disziplinen können zwei Athleten der Mannschaft Punkte für erbrachte Leistungen erlangen, sodass wenn alle Disziplinen durchgeführt wurden, eine Gesamtpunktzahl über die Platzierung der Mannschaft entscheidet. Am Ende des Wettkampftages erlangte unsere WK 1 Mannschaft der Jungen 6372 Punkte. Welcher Rang dies in der landesweiten Wertung der Altersklasse sein wird, steht leider noch nicht fest. Wir drücken natürlich die Daumen für eine bestmögliche Platzierung.

Spannend war es auch bei den jüngeren Mannschaften der WK 2 (Jahrgänge 2008 bis 2005), die sich bei einer guten Punktzahl für die Landesmeisterschaften des Wettbewerbs Jugend trainiert für Olympia qualifizieren konnte. So stand für die Jungen- und die Mädchenmannschaft der WK 2 nicht nur das Ziel den Tagessieg über das noch anwesenden Einhard-Gymnasium zu erlangen, sondern eine möglichst hohe Punktzahl zu erreichen. Beide Teams gingen freudig und hochmotiviert in die Wettkämpfe, es wurde sich gegenseitig angefeuert, sodass eine faire Wettkampfstimmung herrschte und wirklich gute Leistungen erbracht wurden. Hierbei ist die 100m-Zeit von Julius Lückhoff von 12,05 Sek., die 800m-Zeit von Mike Mandelartz von 2:14 Min. oder der 1,67m-Sprung von Luca Schmidt genannt, welche Höhepunkte des Tages waren. Bei den Mädchen überzeugten u.a. Naomi Claes mit 9.72m im Kugelstoßen, Elena Koppelmann mit übersprungenen 1,42m oder Charlotte Mrotzek mit 2:42 Min über die 800m. Auch Amelie Dudkiewicz als jüngste Sportlerin der Mannschaft unterstütze unsere Mannschaft spontan mit einem guten 800m-Lauf in 3:13 Min. Am Ende das Wettkampfes konnten die Mädchen mit 6005 Punkten und die Jungen mit 7440 Punkten das Einhard-Gymnasium besiegen und sich die Städteregionsmeisterschaft sichern. Herzlichen Glückwunsch für diesen tollen Erfolg!

Walz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.