Schulpflegschaftssitzung auf Distanz

Eine Schulpflegschaftssitzung mit ca. 40 Teilnehmern in Zeiten von Corona wie üblich in der Schule abhalten? Das erschien uns im Rahmen der aktuellen Abstands- und Hygieneregeln sehr schwierig. Aber ausfallen lassen wollten wir sie dennoch nicht, da gerade jetzt viele offene Fragen drängten und im größeren Kreis diskutiert werden wollten. Also fiel die Entscheidung, die Sitzung virtuell abzuhalten – mit derselben Plattform „Teams“, die auch unsere Kinder im Rahmen des Distanzlernens benutzen, um mit ihren LehrerInnen Kontakt zu halten.

 

Auch wenn es für uns alle eine neue Erfahrung war, klappte der Informations- und Meinungsaustausch sehr gut – so gut, dass gegen Ende bereits vorgeschlagen wurde, das Format unabhängig von den dann vorhandenen Regeln auch im kommenden Schuljahr für einzelne Treffen einzusetzen, um z.B. Anfahrwege zu sparen und insbesondere Eltern mit jüngeren Kindern zu häufige längere abendliche Abwesenheiten von zu Hause zu ersparen.

 

Thema war natürlich vorrangig die aktuelle Situation zu Distanzlernen und Präsenzunterricht, wo unser Schulleiter zu allen sowohl vorab als auch spontan gestellten Fragen Stellung bezog und auch die ihm sehr wichtigen Rückmeldungen und Anregungen aus der Elternschaft der verschiedenen Klassen und Jahrgänge erhielt.

 

Weiterhin wurden die Ergebnisse des Schulpflegschaftsteams zu den alljährlich neu aufgestellten/überarbeiteten Zielen zur Elternmitwirkung vorgestellt und Ziele fürs neue Schuljahr verabschiedet. Das Schulpflegschaftsteam (mit aktuell 10 Eltern neben den 4 Mitgliedern des Schulpflegschaftsvorsitzes) freut sich übrigens sehr über weitere Eltern, die hier mitarbeiten möchten – vor allem aus den unteren Jahrgängen, die hier aktuell nicht so stark vertreten sind. Bei Interesse meldet Euch einfach per Mail bei elternvertretung@couven.de – mehr Details siehe auch unter https://www.couven-gymnasium.de/eltern/mitarbeit/.

 

Das Protokoll der Schulpflegschaftssitzung wird wie üblich im Nachgang über die Klassen-/Stufenpflegschaftsvertreter per Mail an alle Eltern verteilt.

 

Uwe Kahlert, Peggy Marx, Michael Meß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.