Interview mit Huck Finn

maxresdefaultDie Klasse 6d hatte diese Woche Glück: Sie erhielt ein spannendes „Exklusiv-Interview“ mit Leon Seidel, der eine Hauptrolle in der letzten berühmten TOM SAWYER – Verfilmung (D, 2011) spielte. Viel Spaß beim Lesen!      i.A.: J. Hock

Huck Finn-Darsteller Leon Seidel beantwortet die Fragen der Klasse 6 d

Interview zum Film TOM SAWYER (D, 2011)

Hättest du lieber eine andere Rolle gespielt als Huck?

Nein, auf keinen Fall!! Huck war genau die Rolle die ich spielen wollte!

Was gefällt dir besonders an Huck?

Dass er ein Junge ist, der ganz alleine über sein Leben entscheiden kann, er ist ein freier Mann und hat einen tollen Kumpel! Ausserdem ist Huck sehr naturverbunden, was mir persönlich auch sehr gut an der Rolle gefällt.

Was fandest du besser: Teufelskicker oder Tom Sawyer?

Ganz klar Tom Sawyer, da ich in diesem Film auch eine viel größere Rolle hatte, außerdem ist es eine viel schönere Geschichte von Abenteuer, Freiheit und Freundschaft.

Welche Szene fandest du am schwersten bzw. am leichtesten?

Die schwerste für mich persönlich war die, wo ich in einen ganzen Fisch reinbeißen musste (ich hasse Fisch) :-) aber leicht war ehrlich gesagt fast keine Szene, soweit ich mich erinnere. Jede Szene hatte ihren eigenen gewissen Anspruch.

Bist du in echt auch gerne schmutzig?

nein :-)

Zwei-der-beruehmtesten-Abenteurer-der-Weltliteratur-Tom-Sawyer-re.-Louis-Hofmann-Huck-Finn-li.-Leon-Seidel1_image_1024_widthKanntest du Louis schon vorher? Hast du noch Kontakt mit ihm?

Louis hat früher bei mir in der Nachbarschaft gewohnt, kannten uns aber nur flüchtig. Erst durch den Film haben wir uns besser kennengelernt und haben bis heute Kontakt und sind Freunde! Louis lebt nur jetzt schon seit ein paar Monaten in Berlin. Ich bleibe Meiner Stadt treu :-)

Warum wolltest du in diesem Film mitspielen?

Da dieser Film eine zeitlose, wundervolle Geschichte darstellt, die es schon seit über 100 Jahren gibt und jeder sie kennt! Außerdem haben tolle Schauspieler mitgewirkt, die auch wirklich persönlich sehr nett waren!

Ähnelst du Hucks Charakter?

Vielleicht ein bisschen, da ich mir auch nicht immer alles gerne sagen lasse, was ich tun soll, bzw ich hab gerne meine eigenen Freiheiten. Außerdem bin ich auch ein Freund der Natur.

Wie hast du reagiert als du erfahren hast, dass du die Rolle bekommst?

Ich hab mich natürlich total gefreut, da es auch mein erster großer Film war. Ich hab direkt Louis angerufen, dass ich die Rolle für Huck habe, er hat total angefangen zu lachen und hat gesagt: Ja dann fliegen wir bald zusammen nach Rumänien. Da konnte ich mir denken, dass er die Rolle für Tom hatte :-)

Hattest du bei den Stunt-Szenen Ängste?

Nein, nicht wirklich, aber man sollte immer Respekt vor so etwas haben, also sich auch darüber im Klaren sein, was vielleicht passieren könnte.

Wie fandest du die Wohntonne?

Total super, extra gebaut von den tollen Bühnenbauern unseres Films. (Das sind die Menschen, die die ganzen Kulissen in Filmen bauen!) Ich hoffe, die Fragen können Euch ein wenig bei Eurem Thema helfen !

Ganz liebe Grüße aus Köln, euer Leon :-)

Von meinem iPhone gesendet (am 5. April 2016)

Die Klasse 6d und ihre Deutschlehrerin Frau Hock bedanken sich herzlich bei Finn Clusmann für sein Engagement, seinem Freund und früheren Nachbarn die Fragen nach Köln zu mailen – und bei Leon Seidel für seine spannenden Antworten!

© Leon Seidel, Finn Clusmann & die Klasse 6d des Couven Gymnasiums

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.