Sprache, Literatur, Schreiben, Lesen

Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Von wem? Bildung und Begabung, e.V.

Für wen? 7. Klasse bis Oberstufe

Was? In mehreren Runden werden die Fremdsprachenkenntnisse der Teilnehmer sowohl mündlich als auch schriftlich getestet. Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde. Im Falle eines Studiums an einer Hochschule werden die Bundessieger in die Förderung der Studienstiftung des deutschen Volkes nach deren Regeln aufgenommen. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Sonderpreise wie Stipendien oder Zuschüsse zu Auslandsreisen. Der Wettbewerb ist ein Projekt von Bildung und Begabung e.V. Förderer: Bundesministerium für Bildung und Sprache, Stifterverband, Cornelsen, EF Sprachreisen.

Ansprechpartner am Couven: Frau Dirks-Seile (Französisch), Herr Siemund (Englisch), Herr Schmidt (Latein), Frau Schoop (Spanisch)

The Big Challenge

Von wem? The Big Challenge

Für wen? Klassen 5 bis 8

Was? Der Test besteht aus einem Bogen mit 54 Fragen nach dem Multiple-Choice-Verfahren. Für jede Frage stehen vier mögliche Antworten zur Auswahl. Das Spiel besteht darin, das Feld mit der einzig richtigen Antwort anzukreuzen. Die 54 Fragen betreffen folgende Themenbereiche: Vokabeln, Grammatik, Aussprache und Landeskunde. Für jede Jahrgangsstufe (Klasse 5, 6, 7 und 8) liegt ein eigener Fragebogen vor.

Ansprechpartner am Couven: Herr Siemund

Europäisches Sprachensiegel

Von wem? Nationale Agentur “Bildung für Europa”, Deutscher Akademischer Austauschdienst, Pädagogischer Austauschdienst

Für wen?

Was? Der Wettbewerb zielt darauf ab, solche Projekte zu identifizieren und zu prämieren, die auf nachahmenswerte und innovative Weise Menschen an das Fremdsprachenlernen heranführen, Fremdsprachenkenntnisse auf den unterschiedlichsten Niveaus vermitteln bzw. sich für eine Verbesserung des Fremdsprachenunterrichts auf Beispiel gebende Weise engagieren. Die von einer Experten-Jury als besonders herausragend eingestuften Maßnahmen sollen darüber hinaus zur Nachahmung animieren oder dazu anregen, das vorgestellte Modell auf das Erlernen anderer Sprachen oder anderer Zielgruppen zu übertragen.

Ansprechpartner am Couven: Herr Siemund

Bundeswettbewerb Jugend debattiert

Von wem? Gemeinnützige Hertie-Stiftung

Für wen? Schüler/innen ab Klasse 8

Was? “Jede Debatte ist Wettbewerb: Wettstreit um das bessere Argument. Der Gegensatz von pro und contra fordert von selbst zum Vergleich heraus. Nicht nur auf dem Markt, auch geistig gilt: Konkurrenz belebt das Geschäft. Und was motiviert junge Menschen stärker als ein Wettbewerb?

Zugleich ist Wettbewerb ein wichtiges pädagogisches Instrument, vorausgesetzt, der Wettbewerb ist so gestaltet, dass jeder etwas für sich gewinnen kann. Im Rahmen eines Wettbewerbs kann man z. B. lernen, was Leistung, Fairness und Ausdauer bedeuten, wie wichtig und wie relativ Erfolge letztlich sind, und dass es vor allem darum geht: dabei zu sein, dran zu bleiben und eigene Grenzen zu überschreiten.”

Ansprechpartner am Couven: Frau Welter

Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels

Von wem? Börsenvereins des Deutschen Buchhandels

Für wen?Schüler/innen der 6. Klassen

Was? Die Kinder sollen im Wettbewerb aus einem Buch ihrer Wahl sowie einen unbekannten Text vorlesen. Wunschtext: Aus dem vielseitigen Angebot der aktuellen Kinder und Jugendliteratur wählt jedes Kind sein Vorlesebuch und eine geeignete Textpassage aus. Beratung ist dabei erlaubt und kann hilfreich sein, die Kinder sollten jedoch möglichst selbstständig ihre Wahl treffen. Nicht zugelassen sind Schullesebücher, Lyrik und Mundartstücke. Die Texte dürfen nicht aus fotokopierten Blattsammlungen entnommen, nicht zusammengestrichen, ergänzt oder auf sonstige Art verändert sein. Auf jeder weiterführenden Ebene muss aus dem Buch einer anderen Autorin bzw. eines anderen Autors gelesen werden. Die vorgegebene Lesezeit beträgt drei bis fünf Minuten. Die erste Runde des Wettbewerbs findet immer auf Klassenebene statt.

Ansprechpartnerin am Couven: Frau Messelken

Schülerzeitungswettbewerb der Länder

Von wem? Ministerium für Schule und Weiterbildung Nordrhein Westfalen

Für wen? regelmäßig erscheinende Schülerzeitungen aller Schularten aus NRW

Was? Bewertet werden die journalistische Qualität und die Gestaltung der Schülerzeitungen. Kriterien sind beispielsweise die Darstellung des Schullebens und außerschulischer Themen in einem passenden Rahmen, die alters- und sachgemäße Vermittlung, die Originalität und Kreativität der Themen sowie die Strukturierung und das Layout der Schülerzeitung.

Ansprechpartnerin am Couven: Frau Rütten

Jugend und Wirtschaft

Von wem? Frankfurter Allgemeine Zeitung

Für wen? Klassen 10 bis 13

Was? „Jugend und Wirtschaft“ ist ein Zeitungsprojekt für den Schulunterricht. Für die Dauer des Projekts – rund ein Schuljahr – erhalten alle teilnehmenden Schüler und Lehrer vom Bundesverband deutscher Banken ein Freiabonnement der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Die ganze Klasse oder der Kurs arbeitet während dieses Schuljahres im Unterricht mit der F.A.Z. – besonders mit deren Wirtschaftsteil. Dabei lesen die Schüler nicht nur die Zeitung, sie schreiben auch für sie.

Ansprechpartnerin am Couven: Frau Wittke

Lyrix – Schülerwettbewerb für Dichter mit Klasse

Von wem? Deutschlandfunk

Für wen? Klassen 5 bis 13

Was? Jeden Monat könnt ihr ein Gedicht einreichen, das zu dem vorgegebenen Monatsthema passt. Für die besten fünf Gedichte aus Deutschland und die besten fünf Gedicht aus dem Rest der Welt gibt es monatliche tolle Preise.

Ansprechpartnerin am Couven: Herr Nendza

 

Ohr liest mit

Von wem? Börsenverein des Deutschen Buchhandels

Für wen? Schüler/innen bis 16 Jahre

Was? Kinder und Jugendliche sind bei „Ohr liest mit“ dazu aufgerufen, gemeinsam Bücher zum aktuellen Thema zu lesen und die Lektüre in ein Hörspiel oder ein Feature umzusetzen oder eine selbst geschriebene Geschichte zu vertonen. So wird aus einem individuellen Leseerlebnis in Zusammenarbeit mit anderen ein hörbares Produkt gestaltet, das dann einer Fachjury vorgestellt wird.

Ansprechpartnerin am Couven: Herr Nendza

eTwinning-Qualitätssiegel/Deutscher eTwinning-Preis

Von wem? Schulen-ans-Netz e.V.

Für wen? Schülergruppen und Klassen aller Altersstufen

Was? Voraussetzung für die Bewerbung ist ein angemeldetes eTwinning-Projekt, das nach Abschluss bewertet wird. Die Projekte können an beliebige Schulfächer angelehnt sein, sollen aber in herausragender Weise folgende Kriterien erfüllen:

  • Pädagogische Innovation und Kreativität
  • Integration in den Lehrplan
  • Kooperation zwischen den Partnerschulen
  • Kreativen Einsatz von IKT
  • Nachhaltigkeit/Übertragbarkeit
  • Ergebnisse und Nutzen

Ansprechpartner am Couven: Herr Siemund

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.