Wir sind Aachen. Nazis sind es nicht.

Die Stadt Aachen ruft zur Protestaktion am kommenden Samstag auf – und hofft, dass sich auch möglichst viele Schulen beteiligen. Wir geben hier den Aufruf der Stadt und einiger Unterstützer des Aufrufes wieder: “Rechtsextremisten wollen zum wiederholten Male am 31. Oktober 2009 in Aachen demonstrieren. Wir bekräftigen abermals, dass Aachen kein …

Weiterlesen …

Einser-Kandidaten treffen Rüttgers

Das Couven-Gymnasium in der Presse: Die Aachener Nachrichten berichten am 5. Oktober 2005 von einer Ehre besonderer Art – wir dokumentieren:


Aachen.
Einen Händedruck vom Ministerpräsidenten für die „Eins“: 662 Schülerinnen und Schüler in NRW haben ihren Schulabschluss mit der Gesamtote „Sehr gut“ bestanden. Ihnen gratulierte Jürgen Rüttgers nun persönlich.

Aus Aachen waren dies die Abiturienten: Stefan Pohlkamp, Tobias Oebel und Ulrika Derra (Inda-Gymnasium), Hannah Ariane Rittich (Gesamtschule Brand), Stephan Alt und Simon Lennartz (Pius-Gymnasium), Jenny Groten und Julia Tittel (St.-Ursula-Gymnasium), Sebastian Schiffers und Michael Wingens (Couven-Gymnasium) sowie David Matteo Kaysers (Viktoriaschule). Den Gesamtschulabschluss Klasse 10 mit „Sehr gut“ bestanden Christine Dubois und Hannah Hardt (Gesamtschule Brand), Christoph Hocks (Heinrich-Heine-Gesamtschule) sowie Johanna Krasenbrink, (Maria-Montessori-Gesamtschule).

10b kann auch Kanzler!

Man kennt sie aus den zurückliegenden Wahlkämpfen – doch rhetorische Wortspielereien fanden nicht nur draußen auf den Wahlkampfplätzen der Nation und in den Polit-Shows des Fernsehens statt. Auch im Rahmen der Unterrichtsreihe „Angewandte Rhetorik“ diskutierten und debattierten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10b etwa über die Auswirkungen der modernen …

Weiterlesen …

Konstruktivismus im Hexenwald

Ernst von Glaserfelds Bild vom blinden Wanderer brachte einige Schüler/innen der Stufe 11 auf eine Idee …Der Philosoph Ernst von Glasersfeld (*1917) stellt sich in einem seiner konstruktivistischen Texte einen blinden Wanderer vor, der zielorientiert einenWald durchstreift. Der Philosoph überlegt nun, wie der Wald dabei für den Wanderer als Realität erfahrbar wird. Springender Punkt: Nicht als innere Karte bilde er sich in dessen Vorstellungswelt ab, sondern als ein eher zufälliges Patchwork-Muster aus Erfolgen und Misserfolgen – er erfahre ihn aus dem Blickwinkel der Handhabbarkeit (Viabilität). Analog dazu, meint von Glasersfeld, sei uns allen die Wirklichkeit präsent: Nicht als getreues Abbildder tatsächlichen Dinge, sondern als Spur von Widerständen und Durchlässen, mit denen wir es auf unseren Lebenswegen zu tun bekommen. Der wirkliche Wald mag derselbe sein; wie wir ihn erleben und was wir von ihm wissen, das hingegen differiere von Mensch zu Mensch und in Gestalt unserer Erfahrungen mit der widerständigen Welt würden wir so zu Konstrukteuren unserer eigenen Wirklichkeiten. Weiterlesen …

Nationalsozialismus im Blick – ein deutsch britisches Internetprojekt

Ein eTwinning-Projekt der Klasse 10 wurde nun, ein Jahr nach seinem Ende, zum “Projekt des Monats” gekürt und einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Wir dokumentieren: Zum “Projekt des Monats Juni” hat eTwinning ein Internetprojekt ausgewählt, in dem sich Jugendlliche in deutsch-britischen Teams mit der Geschichte des Nationalsozialismus auseinandersetzten. Die Schülerinnen und Schüler aus Aachen und Tamworth / …

Weiterlesen …

Es ist Sommer!

Das Internet-Team des Couven-Gymnasiums wünscht ihnen und euch schöne Ferien. Für Lehrerinnen und Lehrer geht es am 11. August weiter, für Schülerinnen und Schüler am 17. August. Bis dahin alles Gute, gute Erholung und, wie die Wise Guys singen: “egal ob man schwitzt oder friert, Sommer ist, was in deinem …

Weiterlesen …

Sozialer Tag am Couven: €11.223,13 Erlös

Für unsere Schülerinnen und Schüler ist es zur guten Tradition geworden, sich am vorletzten Tag für unsere Partnerschule und für Jugendprojekte in Afrika zu engagieren. Das geschieht in vielfältiger Weise. Besonders zu nennen sind die Klassenstufen 5 und 6, die durch ihren Sponsorenlauf weit über 5000 Euro eingenommen haben. Besondere …

Weiterlesen …

Robotik-Workshop für Mädchen

Am 25./26. Juni führen Herr Gatzweiler und Herr Ligmann zusammen mit 5 Mitarbeitern der RWTH drei Robotik-Workshops für die Jahrgänge 6 und 9 durch. Der Workshop im 6. Jahrgang richtet sich dabei ausschließlich an Mädchen. Grundlage der Workshops ist das “Roberta-Konzept” zur Mädchenförderung des Fraunhofer Instituts, das vom Lehrstuhl 9 …

Weiterlesen …

Ausflug der Umweltexperten

Am 15.5.2009 trafen wir (die Umweltexperten) uns mit Herrn Knörzer und der Referendarin Frau Moßbrucker an der Hohenstaufenallee, um einen Ausflug in die Müllverbrennungsanlage Weisweiler zu unternehmen. Um 9.30 Uhr, nach der zweiten Stunde, fuhren wir in freudiger Erwartung mit dem Bus, der vom Schul-Solarverein “Sonne fürs Couven” gesponsort wurde, los.

Weiterlesen …

‘Story Competition’ in der 5E

Im Rahmen des Englischunterrichts haben die Schülerinnen und Schüler in der 5e in den letzten Wochen eine story competition durchgeführt. Aufgabe war es eine Geschichte frei zu erfinden (ohne weitere Vorgaben), diese dann mit Hilfe einer Partnerkorrektur weiter zu verbessern und schließlich vor der Klasse mit Betonung vorzulesen. Die Siegerin bzw. der …

Weiterlesen …