Junge Künstler begeisterten die Zuschauer

Am 23. Und 24. März 2017 führten die Klassen 6a, b und d das Theaterstück der Bewegten Bühne „Planet Alpha Eins A – Die Suche nach dem perfekten Planeten“ in der Aula des Couven-Gymnasiums auf .

Pünktlich um 19.00 Uhr begrüßte am 23.3. der Schulleiter, Herr Göbbels, die Eltern und Familien der Schüler und erklärte ihnen das Projekt Bewegte Bühne. Bereits in der fünften Klasse hatten die Schüler mit dem Projekt angefangen. Viermal waren sie zum Ludwig-Forum gegangen, wo sie Masken und Requisiten hergestellt hatten. Später wurden die Kinder in die Gruppen Sport, Kunst, Musik und Schauspiel  aufgeteilt, in denen sie alle zwei Wochen mittwochs probten, bauten und trainierten.

Endlich war es soweit, das in den letzten 1 ½ Jahren entworfene und vorbereitete Stück  wurde aufgeführt: Forschergruppen suchten den perfekten Planeten, da ihnen das Leben auf ihrem Planeten nicht gefiel. Von vielen Musik -, Akrobatik- und Tanzeinlagen begleitet, reisten sie zu fremden Planeten, auf denen die Luxuswelt vorherrschte, die Bewohner nur schwarz und weiß kannten, nur getanzt wurde oder auf denen sie seltsame Tiere sahen.  Zwei Forscher fanden schließlich den perfekten Planeten und alle Mitwirkenden beamten sich zum Schluss dorthin.

Die Schüler spielten mit großer Begeisterung und hatten viel Spaß dabei. Die zweite Aufführung  fand am Freitag, den 24.3. statt. Beide Vorstellungen kamen sehr gut beim Publikum an und wurden mit viel Applaus belohnt.


Bericht zur Bewegten Bühne / SCHAUSPIELER

Ein gelungenes Projekt

Am 23.03 und am 24.03. führten die Klassen 6a, 6b, 6ddes Couven Gymnasiums in Aachen, in der Aula das Theaterstück „Die Suche nach dem perfekten Planeten auf.

In der 5.Klasse entstand das selbst geschriebene Theaterstück im Deutschunterricht. Danach arbeiteten wir im Ludwigforum an Requisiten und am Bühnenbild.

Ab der 6.Klasse wurden wir in vier Gruppen: Schauspieler, Künstler, Musiker und Sportler eingeteilt.

Die Sportler studierten Tanzchoreografien ein, die Künstler haben weiter an dem Bühnenbild, den Kostümen und den Requisiten gearbeitet und die Musiker übten selbst umgeschriebene Songs zur Unterhaltung zwischen durch ein. Wir, die Schauspieler, wurden als erstes in Rollen eingeteilt. Nachdem wir unsere Texte auswendig gelernt hatten, probten wir Mittwochs alle zwei Wochen an dem Theaterstück, Dabei halfen uns Frau Seidenberg, Frau Welter, Frau Godemann und Frau Krönert vom Theater.

Wir hatten fünf Projekttage in denen wir das Theaterstück mit den anderen Gruppen geprobt haben. Im Gegenteil zur Generalprobe war die Aufführung ein großer Erfolg. In der Abschlussrede, in der alle Beteiligten eine Belohnung bekamen z.b. eine Blume, einen Gutschein oder Süßigkeiten, sagte Herr Goebbels das er auch gerne mal mit dem Raumschiff fliegen möchte. Die 4.Klässler die am Freitag die Aufführung geguckt hatten wollten sogar zwei Zugaben.

Wir fanden die Bewegte Bühne war ein tolles Projekt, denn es hat Spaß gemacht mit den anderen Klassen zu arbeiten mit denen man sonst eigentlich nicht so viel zu tun hat.

Von Florian, Lisa, Lotta und Louisa aus der 6d


Bericht zur Bewegten Bühne / KUNST

Seit dem 5. Schuljahr arbeiteten wir die jetzigen 6a,6b und 6d an dem Bewegte Bühne Projekt Planet Alpha eins A. Die Aufführungen fanden am 23.3.2017 und am 24.3.2017 in der Aula des Couven Gymnasiums statt. Einige Schüler von uns suchten sich die Kunstgruppe aus. In der wir beispielsweise an einem Raumschiff arbeiteten. In der 5. Klasse machten wir im Ludwig Forum bereits ein Bühnenbild und andere Requisiten. Ab der 6. Klasse hatten wir alle zwei Wochen 90 Minuten zeit an dem Projekt zu arbeiten. Vom 20.3.2017 bis zum 24.3.2017 war Projektwoche in der wir von 8:00 bis 13:00 Uhr probten oder weiter an den Requisiten arbeiteten hier bei halfen uns Frau Reimann und Herr Engelmann. Wir fanden das Projekt gut, weil wir gelernt haben das aus etwas ganz kleinem auch etwas ganz großes werden kann und das man auch mit andren Leuten die man nicht gut kennt gut arbeiten kann.


Bericht zur Bewegten Bühne / SPORT

Viel Bewegung auf der Bühne

Am 23. und 24.3.2017 führten die Klassen 6 a, b, und d das Theaterstück „Auf der Suche nach dem perfekten Planeten“ in der Aula des Couven-Gymnasiums auf. Die Schüler arbeiteten in verschiedenen Gruppen über 1 ½ Jahre an dem Projekt. Wir, die Sportler, arbeiteten an mehreren Choreographien und an den Planetenübergängen. Die Musiker übten Lieder ein, die Künstler bastelten die Requisiten, die Schauspielerprobten ihre Rollen.

Im Theaterstück suchten Außerirdische den perfekten Planeten „Alpha 1 A“. Keiner fand zunächst den besten Planeten, doch zwei Forscher fanden ihn dann doch, den Perfekten Planeten – die Erde. Sie landeten direkt neben dem Couven-Gymnasium auf dem besten Planeten, den sie finden konnten mit non zusch und fröhlichen Boings. Bei der ersten Aufführung guckten Familie und Freunde zu. Am nächsten Tag, bei der zweiten Aufführung, guckten Grundschulkinder zu. An beiden Tagen war das Publikum begeistert. Die Zusammenarbeit mit den anderen Klassen hat uns sehr gefallen. Das Endergebnis ist sehr gut geworden und die viele Arbeit und Zeit haben sich gelohnt.

Von Elena, Julia und Laura 


Bericht zur Bewegten Bühne / MUSIK

Am Anfang der Projekttage „Bewegte Bühne“ haben alle Gruppen zusammen  einen Teil der Requisiten gemacht danach wurden wir in Gruppen eingeteilt, wir kamen in die Musiker-Gruppe.

Wir haben eine Zeit lang jeden Mittwoch Lieder eingeübt, manche haben dazu die Stücke auf Instrumenten gelernt, ein Paar Stücke haben wir auch umgeschrieben.

Am Ende nach drei Proben war der erste Tag, wo wir unsere Stücke vorgespielt haben, an dem Tag waren unsere Eltern/Familie da, am nächsten Tag Schüler der 4.Klasse

Von Elias, Elina, Jako, Rosalie, Nils, Yannick

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.