Die Woche der Freundlichkeit

Die Woche der Freundlichkeit war ein Projekt, welches von Schülerinnen und Schülern organisiert wurde und vom 16.01.2017 bis zum 20.01.2017 stattfand. Ziel des Projekts war es, den Schulalltag und den Umgang miteinander freundlicher zu gestalten. Deswegen wurden überall in der Schule bunte, selbstgemalte Plakate mit positiven Sprüchen aufgehängt und jeden Tag in der 2. großen Pause fand eine Aktion, zum Beispiel Spiele auf dem Pausenhof oder das gemeinsame Bemalen einer Schulwand mit Kreide, statt. Das Ganze knüpfte an die Auszeichnung „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ an, um den Schülerinnen und Schülern die Bedeutung von Freundlichkeit, Respekt, Courage oder auch Moral nahe zu bringen. Insgesamt war die Woche der Freundlichkeit ein voller Erfolg und ließ das Couven Gymnasium für eine Woche besonders positiv und freundlich sein.

(Clara S., 8d)

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.