Lesemarathon mit Gesellschaftskritik am Mittwoch, den 4. Mai 2016 in der Bibliothek

Kling_Kaenguru_webFür alle Interessierten, aber vorrangig für Schüler/Innen der Jahrgangsstufen 7-9, wird am  4. Mai 2016 ein sogenannter „Lesemarathon“ mit den „Känguru-Chroniken“ als Lektüre angeboten. Hierbei kann man entweder einfach nur als Hörer teilhaben oder aber auch, unter vorheriger Absprache, selber vorlesen. Es wird auch einen kleinen Snack geben.

Nun zum „Buch“:

Die „Känguru-Chroniken“ von Marc-Uwe Kling sind keine Chronik, sondern ein satirischer und komischer, politischer und kritischer Episodenroman. Im Allgemeinen geht es um das Leben von Marc-Uwe (Kling) mit einem Mitbewohner, einem Känguru. Das Känguru ist, da selbst von Beruf Kommunist, angeblich an einen echten Mitbewohner Marc-Uwes angelehnt. Das Känguru ist aber auch noch gegen „soziale“ Netzwerke wie Facebook, und gründet dem entgegenwirkend z.B. ein „asoziales Netzwerk“ oder meldet bei Regen eine Großdemonstration an, nur um zu sehen, wie die Polizei (Staatsgewalt) im Regen steht. Ein insgesamt sehr komisches, lesens- und vor allem hörenswertes Buch!

Das Ganze soll in der Bibliothek des Couven Gymnasiums stattfinden und geht ab der 1. Pause bis in den Nachmittag hinein. Als Ansprechpartnerin bei Fragen stehen Ihnen/euch gerne zur Verfügung: Frau Becker und Frau Seidenberg.

Eure Kultur-AG

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.