Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen

„Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel. Und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen!“ (Walt Disney)

Unter diesem Motto fand am Dienstag, den 1.12.2015, der diesjährige Vorlesewettbewerb der 6. Klassen – initiiert vom Deutschen Buchhandel – statt. Es hatten sich in diesem Jahr Finn Laws (6a), Marius Landscheidt (6b), Anneke Backhaus (6c), Eva Mirgel (6d) und Christian Botorog (6e) qualifiziert.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde lasen die fünf Schülerinnen und Schüler zunächst aus einem Buch eigener Wahl vor. Anschließend musste fortlaufend aus dem Jugendbuch „Charlie Bone und das Geheimnis der sprechenden Bilder“ von Jenny Nimmo gelesen werden.

Der Jury (Frau Hock, Frau Seidenberg, Frau Welter) fiel es anschließend nicht leicht, sich auf einen Sieger / eine Siegerin zu einigen, wählte am Ende dann aber Eva Mirgel aus der 6d zur Schulsiegerin 2015/16. Eva hatte sich eine spannende Textstelle aus „Skogland“ von Kirsten Boie ausgesucht und beeindruckte durch ihren lebhaften Vortrag. Sie wird im Februar auf dem Regionalwettbewerb das Couven Gymnasium vertreten. Neben viel Lob erhielten alle Vorlesenden eine Urkunde. Darüber hinaus gab es für die Siegerin einen Buchgutschein und für die vier anderen einen Lesezeichenkalender.

Herzlichen Glückwunsch der Siegerin und viel Erfolg auf der nächsten Ebene des bundesweiten Vorlesewettbewerbs!

S. Seidenberg

Unbenannt

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.