Roboteam nimmt erstmals an der First Lego League teil

roboter

Zum Vergrößern anklicken …

Bereits Ende des vergangenen Jahres  nahm das Roboteam des Couven-Gymnasiums, hervorgegangen aus der diesjährigen Robotik-AG, nimmt zum ersten Mal an der First Lego League – der Königsklasse unter den Legoroboter-Wettkämpfen teil. Das Thema: Trash Trek – Wege zur Bewältigung unseres Abfallaufkommens. Das Team: Ana Dragoljic, Quang-Minh Le, Ikiu Siripango und Florian Coenen.

Unser Team entschied sich erst spät zur Teilnahme, genauer gesagt wurden wir bei der MINT-Konferenz in Brand, 28 Tage vor dem Wettkampf, vom Veranstalter angesprochen, ob wir nicht an der FLL teilnehmen wollten. Und wir sagten spontan zu. Dabei sind die Aufgaben nicht trivial und erfordern nicht nur Programmier- und Konstruktionskunst, sondern ebenfalls Teamgeist und Ideenreichtum im Bereich Abfallbeseitigung. Im Bereich der Abfallbeseitigung überlegte sich das Team eine ganz innovative Idee zur Entfernung von Plastikmüll aus dem Meer: Intelligente Roboter, die diesen aus dem Meer fischen und  eine Transportanlage (siehe Abbildung – Entwurf Ikiu Siripango, Klasse 9) damit befüllen, die  alles an Land bringt und alles natürlich mit erneuerbaren Energien. Eine kleine Animation zeigt die Arbeit des Roboters. ……..

Der eigentliche Roboterwettkampf dann: 2 Minuten und 30 Sekunden Zeit, um möglichst viele Aufgaben zu lösen: Inbetriebnahme einer Kompostierungsanlage durch den Roboter, Aufräumarbeiten, Verschrottung von Autos, Abfallsortierung, Methangasanlage in Betrieb nehmen, Recycling. Der Roboter hatte also die verschiedensten Aufgaben zu erledigen, für die man ihn entsprechend seinen Aufgaben konstruieren musste.

Das Roboteam Aachen erhielt einen Sonderpreis für besonderes Engagement. In den kommenden Jahren wollen wir, nun, wo wir einmal wissen, wie der Wettbewerb funktioniert, uns verstärkt darauf vorbereiten.

Jutta Krusenbaum

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.