“Schüler des Couven Gymnasiums spenden für die Schervier-Stube”

AN_141106_Schervier

Foto: AN/Ralf Roeger.

Die Franziska-Schervier-Stube freut sich über eine 1000-Euro-Spende von Schülerinnen und Schülern des Couven Gymnasiums. Die Aachener Franziskanerinnen betreiben seit vielen Jahren in der Elisabethstraße ein Küche, in der Menschen ohne festen Wohnsitz, Suchtkranke, Arbeitslose und Vereinsamte für wenig Geld Verpflegung und Zuspruch erhalten. “An guten Tagen”, berichtet die Leiterin der Schervier-Stube Schwester Veronika Stolze, “kommen bis zu 150 Leute.” Bei verschiedenen Spendenaktionen, vor allem aber über Bücherbasare, hatten die Schülerinnen und Schüler rund um Couven-Lehrerin Stephanie Sommer das Geld zusammenbekommen, das nun überreicht wurde.

Begonnen hatte das Engagement im Rahmen des Religionsunterrichtes, in dem viele zum ersten Mal von Franziska Schervier gehört hatten. Das Engagement wuchs aber schnell über den Religionsunterricht hinaus. Wichtig war es, so berichtet zudem Schüler Simon Roth, ein regionales Projekt zu unterstützen – denn auch regional kann man über den eigenen Tellerrand  hinausschauen, freut sich auch Schulleiter Günther Sonnen. Dies werde am Couven Gymnasium im Fach Soziales Lernen bereits ab der 5. Klasse erprobt und zeige in solchen Projekten seine Früchte.

Links:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.