Erdkunde-LK mit Lokaltermin bei der Lokalzeit

Ek-LK-2014Köln gilt als eine der wichtigsten Medienmetropolen Europas und ist als deutsche Fernseh-Hauptstadt bekannt. Die erfolgreiche Medienindustrie hat einen starken Einfluss auf das Lebensgefühl der Kölner sowie die städtebaulichen Maßnahmen.

Nicht nur aus diesen Gründen konnte es der Q2-Erdkundeleistungskurs von Frau Schön kaum erwarten, sich nach der Verarbeitung im Unterricht selbst ein Bild von Köln als Medienstadt zu machen. Zuvor war uns Köln nur als karnevalistische Hochburg oder als Shoppingziel bekannt – doch diesmal wurden andere Schwerpunkte gesetzt. Nachdem wir pünktlich mit dem Regionalexpress aus Aachen um 10 Uhr in Köln einfuhren, nahmen wir an einer interessanten Stadtführung zu Fuß teil, in der wir auch die Schwerpunkte für die Medienbauten kennenlernten.

Danach folgte eine Führung im WDR. Uns wurde von zwei sehr netten Führerinnen veranschaulicht, wie man ein Hörspiel entwickelt und jeder von uns durfte einmal im Studio der Lokalzeit aus Köln probestehen und den komplexen Aufbau eines Studios begutachten.

Nach einer kurzen Mittagspause um 14 Uhr fanden wir uns nun in Kleingruppen zusammen und erkundeten auf eigene Faust jeweils den Tanzbrunnen, Rheinauhafen und Mediapark von Köln, um diese Mediengebiete auf verschiedene Kriterien, wie beispielsweise Verkehrsanbindung oder Architektur zu untersuchen und diese mit dem Vorwissen aus den Führungen und dem Unterricht zu beurteilen.

Als wir genug Fotos und Notizen gemacht hatten, fuhren wir leicht erschöpft wieder nach Aachen zurück, wo die Exkursion endete, und wir stellten in der darauffolgenden Stunde unsere Projekte vor.

Alles in allem war es eine informative und nützliche Exkursion, im Hinblick auf das Abitur, bei der der Spaß nicht zu kurz kam und vielleicht wird ja einer der Erkundeleistungskursschüler 2013-2015 dann irgendwann die Lokalzeit moderieren!

Marius Klinger, Q2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.