“Eine jugendliche Hommage an die Poesie”

AZ_111006_Rimini

Zum Vergrößern klicken. Foto: Andreas Steindl .

Was passiert, wenn deutsche Genauigkeit auf italienisches Temperament und Leidenschaft trifft? Mit dieser Frage begann bereits der Artikel von AN-Redakteurin Svenja Pesch über das aktuelle Comenius-Projekt des Couven Gymnasiums. Und darum geht es auch in dem zweijährigen Schulprojekt, in dem Schülerinnen und Schüler unserer Schule mit Austauschpartnern aus dem italienischen Rimini solcherlei Fragen beantworten. “Piazza Poesia” heißt das dann und soll am Ende, so Couven-Lehrer, Schriftsteller und Projektleiter Dr. Jürgen Nendza, in Form eines zweisprachigen Gedichtbandes veröffentlicht werden.

Der Austausch, zu dem gerade eine Gruppe aus Italien in Aachen war, ist Teil eines von der EU unterstützen Comenius-Projektes, das in ähnlicher Form bereits zum vierten Mal läuft. „Von der achtjährigen Partnerschaft mit Italien profitieren alle Beteiligten, weshalb auch nach Ablauf dieses Projektes die Fortführung fest eingeplant ist. Wir sind eine der wenigen Schulen in Nordrhein-Westfalen, die Teilnehmer des Comenius-Projektes sind, was uns natürlich sehr freut“, betont Schulleiter Günther Sonnen gegenüber den Aachener Nachrichten.

Links:

 

 

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.