“Auch 15 Förderklassen reichen nicht mehr aus”

AN_131210_15-FoerderklassenDer Bedarf an Plätzen in internationalen Förderklassen ist und bleibt ungebrochen. In einem Artikel der Aachener Nachrichten vom 10. Dezember 2013, in dem sich Redakteurin Margot Gasper mit der Situation zugewanderter Kinder und Jugendlicher in Aachen beschäftigt, wird ein großer Handlungsbedarf deutlich: Die Stadt könne Schulplätze nicht so schnell zur Verfügung stellen, wie sie benötigt werden, bedauerte etwa Schulamtsleiterin Elke Münich. Dabei gibt es in Aachen bereits 15 Internationale Förderklassen, darunter allerdings nur zwei an Gymnasien – eine am Geschwister-Scholl, die andere am Couven Gymnasium. Es ist daher möglich, dass nach dem großen Erfolg des Pilotprojektes demnächst eine zweite internationale Förderklasse am Couven eingerichtet wird.

Den gesamten Artikel der Aachener Nachrichten dokumentieren wir  → hier.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.