“Space-Camp statt Strand”

Mehr als ein Schnuppern an der Raumfahrt: Teresa Bister und Philipp Schaffner nehmen am Astronautentraining teil. Foto: AZ/Andreas Steindl

Einmal ins All fliegen und schwerelos im Shuttle um die Erde kreisen. Viele träumen davon, aber nur wenige wissen aus eigener Erfahrung, wie sich das anfühlt. Rund 100 Schüler aus der ganzen Welt werden diesen Sommer im Space Camp in Huntsville, Alabama eine Woche lang zu Probeastronauten. Zwei von ihnen kommen aus Aachen: Die 17-jährige Schülerin Teresa Bister und der 19-jährige Couven-Abiturient Philipp Schaffner fliegen für das Astronautentraining vom 21. bis zum 29. Juli in die USA. Die Artikel, die am 12. Juli in der Aachener Zeitung und am 14. Juli in den Aachener Nachrichten erschienen sind, dokumentieren wir hier. Den Aufenthalt der beiden hat die RWTH zudem auf ihrer Homepage verfolgt – hier geht es zum Space Camp Blog.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.