“Solarcup: Doppelteam von Couven und KKG mit neuer Idee”

räumen vom ersten Platz beim Solarcup: Vincent, Till, Manfred Backhaus (FH), Klara, Ikiu (sitzend), Frank, Wolfgang Heinen (Couven-Gymnasium), Hannah und Julia. Foto: AN/Heike Lachmann

Endspurt bei der Solar-Cup-Vorbereitung: am 8. September werden mehrere Aachener Schulen während des 3. Aachener Solarcup versuchen, mit selbstgebauten Fahrzeugen einen anspruchsvollen Parcours in möglichst kurzer Zeit zu absolvieren. Das Doppelteam von Achtklässlern des Couven- Gymnasiums und des KKG ist dabei auf eine Idee gekommen, die eigentlich so ungewöhnlich gar nicht ist, wohl aber im Kontext des Solar-Cups: statt die Solar-Panels in einen Anhänger zu bauen, wie die übrigen Teilnehmer das tun, werden sie auf dem Dach befestigt. Hiervon versprechen sich die jugendlichen Tüfler, so Couven-Projektleiter Wolfgang Heinen, einen Vorteil beim Slalomfahren. Über den Aachener Solarcup im Allgemeinen sowie zum aktuellen Stand der Vorbereitung des Couven-KKG-Teams im Speziellen schrieben die Aachener Nachrichten am 1. August – wir dokumentieren den Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.